Koptischer Mönch trauert in Einsiedeln um Milliardär Sawiris

Pater Isodoros St. Samuel, Koptisch-Orthodoxe Kirche der Heiligen Markus und Mauritius ©  zVg / Artikel kath.ch

«Ich habe Onsi Sawiris letztes Jahr kennen gelernt, als er in die Schweiz für eine Operation am Uni-Spital war. Ich habe ihm die Heilige Kommunion gebracht.

Mehr

Erste Jubiläumspilgerfahrt nach Einsiedeln am 30.5.2021

Am Sonntag der Samariterin, 30.5.2021, pilgerten 50 Mitglieder der russisch-orthodoxen Auferstehungskirche nach Einsiedeln zu den Reliquien des heiligen Mönchmärtyrers Meinrad. Die Pilger wurden namens der Klostergemeinschaft aufs herzlichste von Wallfahrtspater Philipp Steiner empfangen.

Mehr

Pilgerpass zu den Schweizer Heiligen

Die Russisch-orthodoxe Auferstehungskirche (gegründet 1936) widmet ihr 85. Jubiläum jenen Schweizer Heiligen, die auch von den Orthodoxen Kirchen verehrt werden. Ziel ist es, diese Heiligen unter allen Gläubigen noch mehr bekannt zu machen. 

Mehr

Orthodoxe Kirchen im Kanton Zürich

Mit ihm verlieren die Zürcher Kirchen ihren engagierten Vertreter für den Religionsfrieden: Ende März 2020 ist Pfarrer Peter Wittwer in seinem 80. Lebensjahr verstorben. Im Bild sehen wir ihn (rechts aussen) – zusammen mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus, dem griechisch-orthodoxen Pfarrer Emmanuel Simandirakis und Stephan Schwitter, dem inzwischen pensionierten Bereichsleiter des Synodalrats für die Migrantenseelsorge (von links). Foto: zVg

Auszug aus dem Jahresbericht 2020 der Katholischen Kirche im Kanton Zürich / Text: Stephan Schwitter

Mehr

Maria von Magdala und die Ostereier

Text: Pfarrer Branimir Petković / forum 10/2021

In den orthodoxen Kirchen war Ostern gerade erst: dieses Jahr haben wir am 2. Mai gefeiert.

Ostern ist ein Feiertag, dessen Datum sich bewegt, es ist nur an den Wochentag – an den Sonntag – gebunden. Die Woche nach Ostern heisst dann die «Helle Woche», und die Lieder der Kirche, die gesungen werden, sind voller Freude und Heiterkeit.

Mehr

Wallfahrt mit Patriarch em. Gregorios aus Syrien und Abt Urban Federer OSB

Patriarch em. Gregorios Laham III. Syrien / Foto: ACN

Kirche in Not / 7.5.2021

Das internationale katholische Hilfswerk «Kirche in Not (ACN)» lädt am Sonntag, 16. Mai 2021, zur Wallfahrt nach Einsiedeln ein. Hauptzelebrant im Pontifikalamt um 12.30 Uhr ist Abt Urban Federer, Festprediger Patriarch em. Gregorios III. Laham aus Damaskus.

Mehr

Interreligiöser Corona-Anlass «Kraftstoff» für die Hoffnung

Kirchen und Religionen des Interreligiösen Runden Tisches (IRT) spendeten am Sechseläuten-Sonntag in der Zürcher Predigerkirche Trost und Zuversicht. Der Corona-Gedenkanlass «Kraftstoff» kann weiterhin auf YouTube angeschaut werden.

19. April 2021  / Katholische Kirche im Kanton Zürich

Mehr

Pfarrerin Kathrin Rehmat ist das neue Mitglied im Beirat des Verbands Orthodoxer Kirchen im Kanton Zürich

Wir heissen Frau Pfarrerin Kathrin Rehmat als neues Mitglied im Beirat des Verbands Orthodoxer Kirchen im Kanton Zürich ganz herzlich willkommen. Kathrin Rehmat ist seit Februar 2021 Pfarrerin der reformierten Kirchgemeinde zu Predigern in Zürich. Davor war sie seit 2012 Pfarrerin der deutschsprachigen reformierten Kirchgemeinde in Biel. Sie ersetzt im Beirat Frau Pfarrerin Katharina Zellweger, die Ende Januar 2020 infolge ihrer Anstellung als Pfarrerin in der reformierten Kirchgemeinde Gränichen/AG von ihrem Mandat zurücktrat.

Mehr

Silvia Stefanos an der Bischofsweihe

Fotos: Silvia Stefanos / Bischof Joseph Maria Bonnemain und Silvia Stefanos am 19.3.2021

An der Weihe des neuen Bischofs von Chur, Joseph Maria Bonnemain, in der Churer Kathedrale nahm als Vertreterin des Verbandes orthodoxer Kirchen im Kanton Zürich auch die Co-Präsidentin Silvia Stefanos teil.

Mehr

Orthodoxe in der Schweiz beten für Franziskus Irak-Reise

©  Christian Merz / Erzpriester Mor Dionysios Yeshue (rechts) und Mönchspriester Lahdo Hanna (rechts)

Papst Franziskus besucht den Irak. «Es ist eine starke Ermutigung für die Christen, die noch dort leben», sagt der syrisch-orthodoxe Erzbischof Mor Dionysios Yeshue (66). Er residiert im Kloster St. Avgin in Arth. Dort lernen Jugendliche Aramäisch – die Sprache Jesu.

kath.ch / von Alice Küng

Mehr

Interreligiöser Anlass zur Corona-Pandemie am 18.4.2021 in Zürich

Gemeinsame Medienmitteilung mit der Direktion für Justiz und des Innern

Interreligiöser Anlass zur Corona-Pandemie
am 18. April in Zürich

Am Sechseläuten-Sonntag, wenn Zürich normalerweise in Feststimmung ist und sich ganz viele Menschen begegnen, wird es auch dieses Jahr wieder sehr still sein. Die am Interreligiösen Runden Tisch des Kantons Zürich beteiligten Religionsgemeinschaften gestalten an diesem Tag mit Unterstützung der Direktion der Justiz und des Innern einen interreligiösen Anlass für die breite Öffentlichkeit. Sie wollen so die Kraft der verschiedenen religiösen Quellen und Traditionen für Trost, Beistand und Mitgefühl sowie nach gegenseitiger Stärkung in der Krise zum Ausdruck bringen.

Mehr

Neuer Film mit christlich-orthodoxer Sicht auf den Klimawandel

face of god screenshot

Beitrag Website Ökumenischer Rat der Kirchen

„The Face of God“ (zu Deutsch etwa: das Angesicht Gottes), ein kürzlich veröffentlichter Film auf Englisch, stellt christlich-orthodoxe Perspektiven des Klimawandels aus Nordamerika dar. Der Film umfasst Betrachtungen, die sich auf Erfahrungen und Antworten von orthodoxen Gemeinschaften auf die Umweltkrise stützen.

Mehr

Wenn der Zürisee zum Jordan wird

Erzpriester Mikhail segnet zusammen mit Diakon Daniel Schärer (links) und Lektor Igor Petropavlov den Zürichsee. Foto Manueal Matt

Die Wasserweihe zur Taufe Christi, eines der zwölf Hochfeste orthodoxer Christinnen und Christen, fand nicht wie sonst üblich mit Hunderten von Gläubigen statt. Beeindruckend war das Ritual trotzdem.

forum 4 2021 / Text: Angelika Nido Wälty; Foto: Manuela Matt

Mehr

Serbien: Wahl eines «Brückenbauers»


Porfirije (Peric) ist am Donnerstag von den serbisch-orthodoxen Bischöfen zum neuen Patriarchen der serbisch-orthodoxen Kirche gewählt worden. Unter drei gewählten Kandidaten entschied dabei letztlich das Los. Der 59-jährige Geistliche ist der 46. serbische Patriarch. Die feierliche Inthronisation fand am Freitagvormittag in der Belgrader Erzengelkathedrale statt.

Mehr

Wasserweihe des Zürichsees 2021

frohe

Text: Dani Schärer; Foto: Archiv

Am Hochfest der Taufe Christi, 19. Januar 2021, feierten Kleriker der Auferstehungskirche, Erzpriester Michael Zeman, Diakon Dani Schärer und Leser Igor Petropavlov, in Wollishofen die Wasserweihe des Zürichsees.

Mehr

Die serbisch-orthodoxe Kirche ist eine versteckte Goldgrube

©  Christian Merz / Miroslav Simijonovic.

Miroslav Simijonovic (53) ist Erzpriester der serbisch-orthodoxen Kirche «Maria Himmelfahrt» in Zürich-Schwamendingen. Und Kirchenmaler. Er arbeitet nur mit echtem Gold. Es gehe darum, das «Himmelreich Gottes in die Kirche zu holen».

kath.ch / von Alice Küng

mehr

Zum Tod des serbischen Patriarchen Irinej I.

Bild

Patriarch Irinej I., Generalvikar Josef Annen (links), Pfarrer Peter Wittwer (rechts) in Belgrad 2017 (Foto: zvg)

Synodalratspräsidentin Franziska Driessen-Reding kondoliert im Namen der katholischen Kirche im Kanton Zürich den serbisch-orthodoxen Christen in Zürich.

Mehr

Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej I. ist gestorben

Seine Heiligkeit Irinej I. (Gavrilovic), Erzbischof von Pec, Metropolit von Belgrad und Karlovci und Patriarch von Serbien ist am Freitag, dem 20. November 2020, kurz nach sieben Uhr morgens im Militärkrankenhaus „Karaburma“ in Belgrad an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben.

Mehr

Milan Kostresevic ist neuer Präsident der AGCK Schweiz

Die Plenarversammlung der Arbeitsgemeinschft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH) hat am 4. November 2020 den orthodoxen Theologen Milan Konstresevic zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Es ist das erste Mal in ihrer fast 50-jährigen Geschichte, dass die AGCK Schweiz einen Präsidenten aus einer orthodoxen Kirche hat. Milan Kostresevic tritt sein Amt am 1. Januar 2021 für eine Amstzeit von zwei Jahren an.

Mehr

Herzliche Gratulation!

Nadya und Candid Pfister Gewinner des Prix Courage 2020

Der Verband Orthodoxer Kirchen im Kanton Zürich gratuliert Nadya Pfister, Delegierte der armenisch-apostolisch orthodoxen Kirchgemeinde Soup Sarkis im Verband, und ihrem Ehemann Candid Pfister sehr herzlich zum Gewinn des Prix Courage des Beobachters 2020.

mehr